Wir kümmern uns um den Artenschutz.
Entdecken Sie die Möglichkeiten.

 

Naturnaher Garten:
Die Turmstation ist von einem herrlichen alten Baumbestand umgeben. An der Nordseite wurde ein kleiner naturnaher Garten angelegt. Verschiedene Rhododendren und Azaleen die im Halbschatten gedeihen, sind gleichzeitig Nahrungsquelle für die, im Insekten- und Bienenhotel, beheimateten Wildbienen.

Insekten- und Bienenhotel:
Das Insekten- und Bienenhotel ist an der Westseite des Turmes montiert. Es beheimatet Hauptsächlich zwei Arten von Wildbienen. Rote Mauerbienen (Osmia bicornis) und Gehörnte Mauerbienen (Osmia cornuta) wurden angesiedelt. Die Ansiedlung erfolgt durch das Einsetzen von Kokons. Wildbienen sind für die Natur unerlässlich und zuverlässige Bestäuber. Wildbienen können bessere Bestäubung leisten als Honigbienen und sind somit erwünschte Nützlinge. Neben dem Bienenhotel erläutert eine Infotafel jedem Besucher die Bestäubung.

Schmetterlinge:
Neben den Wildbienen und anderen Insekten sind in letzter Zeit vermehrt verschiedene Arten von Schmetterlingen anzutreffen.

 


Schon über 1000 Besucher 2016
– danke für jeden einzelnen Besuch.


Ich freue mich auf Ihren Besuch!

 


INTERESSIERT?

Wir beantworten gerne jede Frage! ZUM KONTAKT